Antibakteriell

Sowohl im Bereich von Schutzbekleidung wie auch bei medizinischen Anwendungen und bei Sportbekleidung ist die antibakterielle Wirkung von Garnen eine der wesentlichen Funktionen. Sie minimieren vor allem das Risiko von gesundheitlichen Schäden durch Keime und Bakterien.

In Branchen wir der Bekleidungsproduktion der im Gesundheitswesen ist Hygiene ein entscheidender Faktor. Keime und Bakterien sind aber nicht nur eine Gefahr für die Gesundheit. Sie sind auch verantwortlich für Geruchsentwicklung. Um also im Arbeitsalltag gleichermaßen wie in der Freizeit entsprechend geschützt zu sein, sind die Vorteile von antibakteriellen Garnen unerlässlich. Auch andere Branchen wie etwa die Lebensmittelindustrie setzen vermehrt auf den Einsatz von Spezialgarnen.

Wichtig ist, dass die antibakterielle und antimikrobielle Wirkung auch nach vielen Waschgängen nicht nachlässt. Unsere Garne kommen im medizinischen Bereich etwa bei Berufsbekleidung für Ärzte und Pflegepersonal zum Einsatz, aber auch bei Wäsche für OP-Bereiche, Krankenbetten oder Pflegeeinrichtungen. Durch die geruchsmindernde Wirkung von antibakteriellen Garnen sind sie auch fixer Bestandteil im Bereich von Corporate Fashion oder Sportbekleidung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der Techtextil in Frankfurt:

Halle 12.1, Stand D10
23. April—26. April 2024