Fein-Elast

Wir lösen die Herausforderungen unserer Kunden mit Know-How, Innovation und Herzblut.
Jedes unserer Garne ist eine hochfunktionelle Konstruktion. Erst im Gemeinsamen Zusammenwirken aller Eigenschaften entstehen Lösungen für unterschiedliche Anforderungen, die allesamt außergewöhnlich und einzigartig in ihrer Wirkung sind.

Philosophie

Anziehend​

Unser Unternehmensleitsatz „Alles, was anzieht“ bezieht sich auf unsere Produktpalette von elastischen und unelastischen Kombinationsgarnen ebenso wie auf die Beziehung zu unseren Kunden. Für sie wollen wir durch Leistung, Kompetenz und Einsatz anziehend sein.

Hochwertig​

Höchste Qualitätsansprüche, partnerschaftliche Beziehungen zu unseren Kunden und Lieferanten sowie Zuverlässigkeit im Service sind für uns Grundprinzipien, dank derer wir unsere marktführende Position kontinuierlich ausbauen können.

Funktional

Wir schaffen mit unseren elastischen Garnen die Voraussetzungen für den Komfort und die Funktionalität Ihrer Gewebe und damit für Ihre Bewegungsfreiheit und Ihr Wohlbefinden. Wir freuen uns, wenn aus dem Kennenlernen eine gute Beziehung entstehen kann.
„Über die vergangenen Jahrzehnte haben wir unsere Leistungsfähigkeit kontinuierlich ausgebaut, damit wir für unsere Kunden ein unentbehrlicher und wertvoller Partner sein können.“

Bernd Grabher
Geschäftsführer

Zahlen & Fakten

2021
Gründungsjahr
0
Laufmeter Garn täglich
0
Beschäftigte

Nachhaltigkeit

Der Region und den Menschen verpflichtet​

Wir achten sowohl im Bereich von Preconsumer- wie auch bei den Postconsumer-Standards sehr genau darauf, wie wir einerseits Ressourcen sparsam einsetzen oder einsparen und andererseits die Umwelt schonen können. So verarbeiten wir beispielsweise Garne, welche aus recycelten Fischernetzen oder PET-Flaschen hergestellt werden, oder stellen kompostierbare und biologisch abbaubare Garne her. Wir erzeugen über unsere eigenen PV-Anlagen Strom für unsere Produktion und betreiben sogar ein eigenes Wasserkraftwerk – Infos auf kwsb.ch –, mit dem wir jährlich 3 Mio. Kilowattstunden grünen Strom erzeugen. Und natürlich wird die in der Produktion entstehende Abwärme rückgewonnen und als Heizenergie eingesetzt. Unser Engagement für die Umwelt lassen wir regelmäßig überprüfen und mit Zertifikaten, wie jenem der Energie Agentur der Wirtschaft, dem Green Invest Project und zertifizierten Energiemanagement-Systemen nach DIN ISO 50001 belegen.

Kraftwerk Stadtbrücke Lichtensteig

Die Umwelt sagt Danke.

Mit dem Kraftwerk Stadtbrücke in Lichtensteig (kwsb.ch), das 2013 ans Netz ging, leisten wir unseren Beitrag für eine nachhaltige Energieversorgung der Region. Mit diesem wichtigen Schritt schufen wir nicht nur ein Bekenntnis zur regionalen Stromproduktion aus natürlichen Ressourcen – auch ein alter Industriestandort, der bereits 1816 eine Spinnfabrik beherbergte, wurde so mit neuen Leben erfüllt. Heute produzieren wir im Kraftwerk Stadtbrücke jährlich rund 3 Millionen Kilowattstunden sauberen Strom. Daneben wird auch in Photovoltaikanlagen in Lustenau und Diepoldsau ein Beitrag zur Produktion nachhaltiger Energie geleistet.


Geschichte

Im Jahre 1966 beteiligte sich der Vorarlberger Unternehmer Wilhelm Grabher an der Miederfabrik Werner Blatter OHG in Lustenau. Im gleichen Jahr wurde das gemeinsame Unternehmen Blatter & Grabher OHG gegründet, bestehend aus fünf Umwindemaschinen und einigen Rundstrickmaschinen. Das Unternehmen beschäftigte damals 25 Mitarbeiter und belieferte die umliegende Region. Der Siegeszug der elastischen Strumpfhose mit der Faser LYCRA® in feineren Garnstärken belebte die Modeszene. Die Nachfrage nach umwundenen Garnen stieg rapide an, so dass im Jahr 1973 der Umzug in ein neues Gebäude notwendig wurde. Nach der Übernahme des gesamten Unternehmens durch Wilhelm Grabher wurde der Firmenname auf Fein-Elast Umwindewerk GmbH mit Sitz in Lustenau/Österreich geändert.
Der ausgeprägte Geschäftssinn der Geschäftsführer Wilhelm Kurt Grabher und Reinhart Schneider ließ das Unternehmen wachsen und expandieren. Bereits im Jahr 1976 konnte das Unternehmen Fein-Elast Grabher AG mit Sitz in Diepoldsau/Schweiz gegründet werden. In den darauffolgenden Jahren wurden zusätzliche Standorte in Österreich und der Schweiz errichtet und ausgebaut. Neue Technologien wie Luftverwirbelung und Spezialitäten wie Knit-de-Knit Verfahren zur Herstellung von Effektgarnen für markante Designs kamen hinzu. Nach dem Tod von Wilhelm Grabher im Jahr 1986 ging das Unternehmen zu gleichen Teilen in den Besitz der Familien Grabher und Schneider über und wird heute bereits von der dritten Generation weitergeführt.
Aus strategischen Gründen wurde 1991 im Thüringer Zeulenroda/Deutschland mit der Fein-Elast Umspinnwerk GmbH eine erste Produktionsstätte in der EU errichtet. Dies war damals ein wesentlicher Schritt, um die Wettbewerbsfähigkeit der Fein-Elast Gruppe im europäischen Markt zu sichern. In diesem neuen Unternehmen wurde die Produktpalette mit Hamel Elasto Twist Maschinen entscheidend erweitert und mit der Weberei ein zusätzliches Marktsegment bedient. Vor dem Hintergrund, den osteuropäischen Markt intensiver und kundennäher zu betreuen, wurde im Jahr 1994 in den Standort Estland investiert. Fein-Elast Estonia OÜ ist heute unser größter Produktionsstandort für Feinstrumpfgarne. Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens war 1999 der Bau der Spinnerei in Triebes/Deutschland. Mit den eingetragenen Warenzeichen cotton star® und elasto star® werden den Kunden feinste Corespun und Sirospun Qualitäten für höchste textile Ansprüche angeboten.
Um die Präsenz auf dem Markt weiter zu stärken, wurden am 30.07.2002 die einzelnen Betriebe in der Fein-Elast Holding AG mit Sitz in Lustenau/Österreich zusammengefasst. Diese Umstrukturierung verfolgte das Ziel, die Aktivitäten der Geschäftsfelder besser zu koordinieren, teamorientiertes Handeln der Mitarbeiter zu fördern und Synergieeffekte innerhalb der Gruppe besser zu nutzen. Das Familienunternehmen mit seinen 250 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 38 Millionen Euro kann heute stolz auf eine ununterbrochene, dynamische Expansion mit zunehmend internationaler Bekanntheit zurückblicken.

Leitbild

Unsere Mission​

Wir schaffen mit unseren hochfunktionellen Garnen und Zwirnen die Voraussetzung für den Komfort und die Funktion moderner Textilien. Höchste Qualitätsansprüche, partnerschaftliche Beziehungen zu unseren Kunden und Lieferanten sowie Zuverlässigkeit im Service sind dabei die Grundprinzipien, dank derer wir unsere marktführende Position kontinuierlich ausbauen.

Unsere Vision​

Als international führender Hersteller von elastischen und unelastischen Garnen und Zwirnen unterstützen wir unsere Kunden bei der Lösung ihrer produktspezfischen Herausforderungen. Wir sind dabei ein Innovationstreiber und Vordenker, wenn es um die Neu- oder Weiterentwicklung von funktionalen, ästhetischen oder flexiblen Geweben auf Basis unserer Garne und Zwirne geht.

Geschäftsführung

Das Management-Team von Fein-Elast​

FeinElast_Bernd_Grabher_11
Bernd Grabher
FeinElast_Andreas_Braeuer_11
Andreas Bräuer
Nur wer das Ziel kennt, …
… findet auch einen Weg.
170228_Portrait_Roesch_03_web
Christian Rösch
Fein_Elast_Urmas_Maegi
Urmas Mägi

Zertifikate

Die Qualität unserer Produkte wird laufend durch anerkannte Stellen zertifiziert. Sollten Sie die Zertifikate in Druckqualität benötigen, fordern Sie diese bitte bei Ihrem Lieferanten an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der Techtextil in Frankfurt:

Halle 12.1, Stand D10
23. April—26. April 2024